Banner
StartseiteRathaus & PolitikWillkommenStadtentwicklungZentrumskonzept
 

Zentrumskonzept

Die Entwicklung des Stadtzentrums ist eines der Hauptziele im Stadtentwicklungsprozess.
Mit der Planung wurden die Fachplanungsbüros Manuela Skorka in Zusammenarbeit mit Rockinger und Schneider beauftragt.
Die Bürger*innen konnten sich mit Ihren Anregungen, Fragen und Kritik zur Planung direkt an die beauftragten Planungsbüros wenden.

Auch zu den Themenbereichen Einzelhandel und Verkehr waren Fachplanungsbüros mit der Beratung und Bearbeitung beauftragt.

Alle Planungsbüro samt Kontaktdaten finden Sie in der nachstehenden Downloadliste.

Der Stadtrat beschloss im Jahr 2012 einen Antrag auf Aufnahme in das Bund-Länderförderprogramm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" bei der Regierung von Oberbayern zu stellen. Die Regierung von Oberbayern teilte der Stadt im Jahr 2013 daraufhin mit, dass zur Finanzierung der Gesamtmaßnahme: "Innenstadt" erstmalig für das Programmjahr 2013 Fördermittel zur Verfügung gestellt werden können.
Seither beantragt die Stadt jedes Jahr für verschiedene Einzelmaßnahmen im Innenstadtbereich Fördermittel bei der Regierung von Oberbayern.

Aus förderrechtlichen Gründen hat die Stadt für den Stadtzentrumsbereich ein förmliches Sanierungsgebiet "Innenstadt" gemäß § 142 Abs. 4 BauGB (vereinfachtes Sanierungsgebiet) mit nachstehendem Umgriff festgelegt.

 

Den zeitlichen Ablauf zum Masterplan Innenstadt sehen Sie im Anschluss:

Planungsablauf
März bis Juli 2011:
Antrag auf Förderung;
Vorbereitung des Planungsprozesses; Zusammenstellen des Planungsteams.
September 2011:
Förderzusage durch die Oberste Baubehörde; Beginn der Arbeiten.
September / Oktober 2011:
Analyse zum Bestand; erste Konzepte zur Herangehensweise;
Einzelgespräche mit Eigentümer*innen.
26. Oktober 2011:
Bürger*innenversammlung
Januar bis März 2012:
Termine mit: Fraktionen, Eigentümer*innen,
wichtigen Akteuren*innen;
Abstimmung von Konzepten und Strategien zum Thema Verkehr und Einzelhandel.
18. April 2012:
Arbeitsgespräch mit Vertreter*innen der Bevölkerung.
23. April 2012:
Bürger*innentermin, Erarbeiten der Ziele zur Entwicklung der Innenstadt
(siehe nachstehende Downloadliste).
25. April 2012:
Wirtschaftsempfang, Präsentation der bisherigen Ergebnisse.
03. Mai 2012:
Stadtentwicklungsausschuss des Stadtrates, Darstellung der Ergebnisse der Planung.
12. Mai 2012:
Klausurtag Stadtrat, Erarbeiten der Ziele zur Entwicklung der Innenstadt.
23. Mai 2012:
Bürger*innentermin, Workshop zu verschiedenen Bereichen der Innenstadt.
18. Juni 2012:
Bürger*innentermin, Darstellung der Ergebnisse des Planungsprozesses.
Sommerpause 2012;
Zusammenstellen des Masterplans.
18. Oktober 2012:
Sitzung des Stadtrates, Vorstellung des Masterplan-Entwurfs.
Über die Weihnachtsferien:
Beratung des Masterplan-Entwurfs in den Stadtrats-Fraktionen.
26. Januar 2013:
Arbeitssitzung des Stadtrates zum Masterplan.
19. März 2013:
Beschluss des Masterplanes


Hier finden Sie die Kontaktdaten der Planungsbüros, den Master- und Zieleplan und die Präsentationen

Wichtige Informationen der Stadt

Für Anliegen, die einen persönlichen Besuch im Rathaus erfordern, ist die Stadtverwaltung zu den allgemeinen Öffnungszeiten erreichbar: Montag bis Freitag, jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr und zusätzlich am Montag von 14 bis 18 Uhr.

Ein persönlicher Besuch ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail möglich. Vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit Ihrer zuständigen Stelle in der Stadtverwaltung. Weiter Informationen dazu erhalten Sie hier.

Bitte denken Sie daran, während Ihres Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Weiter Hinweis: Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihr Anliegen - anstatt persönlich - nicht auch bequem von zuhause aus z. B. über das Bürgerservice-Portal auf www.germering.de oder schriftlich (gerne auch per E-Mail) erledigen bzw. beantragen können.  Für Rückfragen steht Ihnen die zuständige Stelle in der Stadtverwaltung (s. o.) gerne zur Verfügung.

VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A