Banner
StartseiteBildung & SozialesMenschen mit BehinderungWas Germering bietet
 

Germering ohne Barrieren

In Germering sind alle neu errichteten öffentlichen Gebäude, Straßen und Verkehrseinrichtungen barrierefrei und für alle Menschen zugänglich. Auch bei Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen werden stets sämtliche Möglichkeiten ausgeschöpft, um sie barrierefrei zu gestalten.

In Germering existiert abschnittsweise ein Blindenleitsystem, das kontinuierlich ausgebaut wird. Die S-Bahnhöfe Harthaus und Germering-Unterpfaffenhofen sind über Rampen oder einen Aufzug erreichbar. Die Bushaltestellen in der Stadt werden laufend nachgerüstet. Barrierefrei sind außerdem die Stadthalle ebenso wie das Rathaus, das Mehrgenerationenhaus Zenja und die Germeringer Stadtwerke. Für alle Menschen zugänglich sind darüber hinaus die beiden Schwimmbäder der Stadt und die Eislaufhalle Polariom.

Induktive Höranlagen gibt es sowohl in der Stadthalle wie auch im Rathaus.  Bei Bedarf steht Ihnen während Veranstaltungen ein(e) Gebärdendolmtscher*in zur Verfügung.

Die Stadtbibliothek Germering bietet neben Hörbüchern und Medien in Brailleschrift, eine Bücherei auf Rädern an. Es existiert ein Fahrdienst für schwerbehinderte Menschen als Mobilitätshilfe.

Auf dieser Homepage sind wichtige Inhalte in leichte Sprache übersetzt.

In Zusammenarbeit mit dem Behindertenbeirat und dem Seniorenbeirat hat die Stadt Germering einen Ratgeber erstellt, in dem Sie einen Überblick über sämtliche Beratungs- und Hilfsangebote finden.

Um unser Ziel einer barrierefreien Stadt möglichst rasch zu erreichen, ist aktuell ein umfassendes Gesamtkonzept zur Barrierefreiheit der Innenstadt in Arbeit. Ein Leitfaden, mit dessen Hilfe sich die einzelnen, wichtigen Maßnahmen  wohlgeordnet realisieren lassen. Finanzielle Unterstützung erhält Germering durch die Städtebauförderung des Landes Bayern.

VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A