Banner
StartseiteRathaus & PolitikStadtverwaltungFinanz- und PersonalverwaltungLiegenschaftsabteilung
 

Liegenschaftsabteilung

Die Liegenschaftsabteilung besteht aus zwei Sachgebieten: dem Sachgebiet "Kaufmännisches Grundstücks-und Gebäudemanagement" sowie dem Sachgebiet "Technisches Gebäudemanagement mit Energiemanagement".

Hauptaufgabe der Abteilung ist die Bewirtschaftung und Verwaltung des bebauten und unbebauten städtischen Grundbesitzes mit seinen Liegenschaften.

Hierzu gehören neben den Verwaltungsgebäuden, den Schulen, Kinder- und Jugendbetreuungseinrichtungen auch die angemieteten Wohnungen für städtische Mitarbeiter*innen und zur Obdachlosenunterbringung beziehungsweise entsprechende Objekte im Eigentum der Stadt. Die Liegenschaften der Stadthalle und Stadtwerke werden nicht von der Abteilung, sondern von den Eigenbetrieben selbst betreut.

Daneben werden die unbebauten land- und forstwirtschaftlichen Grundstücke der Stadt Germering in der Liegenschaftsabteilung verwaltet.

Im Sachgebiet "Kaufmännisches Grundstücks- und Gebäudemanagement" wird unter anderem der Abschluss von Kauf-, Miet- und Pachtverträgen vorbereitet und vollzogen. Die Umsetzung der Mietverträge mit den daraus resultierenden Rechten und Pflichten ist ebenso hier verortet, wie die Akquise neuer Objekte beziehungsweise Grundstücke in Verbindung mit den beteiligten Fachstellen innerhalb der Verwaltung.

Weitere wesentliche Aufgaben sind die Energiebeschaffung für sämtliche städtische Einrichtungen, der Einsatz und die Koordination der städtischen Reinigungskräfte sowie externer Reinigungsunternehmen für den Gebäudebestand.

Zu den Aufgaben des Sachgebietes "Technisches Gebäudemanagement mit Energiemanagement" gehört neben der grafischen und tabellarischen Aufbereitung und Dokumentation der städtischen Liegenschaften auch das kommunale Energiemanagement. Weiter sind die Koordination und der Einsatz der Schulhausmeister*innen diesem Sachgebiet zugeordnet. Der Bauunterhalt für die städtischen Liegenschaften obliegt der Abteilung Hochbau im städtischen Bauamt.

Die einzelnen Aufgaben des Sachgebietes gliedern sich im Detail wie folgt auf:

Aufgaben des Technischen Gebäudemanagements:

  • graphische Aufbereitung und Ausarbeitung in einzelnen Grundrissebenen und Fassadenansichten mit sämtlichen Massenangaben

  • Ausarbeitung und Fertigung der Flucht- und Rettungswegpläne

  • tabellarische Aufbereitung und Ausarbeitung der Grundstücks- und Gebäudeangaben hinsichtlich verwaltungstechnischer Schwerpunkte

  • graphische und tabellarische Datenpflege der einzelnen städtischen Liegenschaften

  • terminliche Verwaltung der Wartungs- und Instandhaltungsintervallen

  • technische Dokumentationen hinsichtlich der Betreiberverantwortung

  • organisatorische Koordination und Einsatz der Schulhausmeister*innen

Aufgaben des Kommunalen Energiemanagements:

  • systematische Erfassung sämtlicher Verbrauchszahlen städtischer Großliegenschaften durch ein Monitoring

  • Analyse von Energieverbräuchen hinsichtlich Klimaschutz und Energiewende

  • Anlagenoptimierung aufgrund Analyse für Energieverbrauchsstoffe

  • Erstellung von Energieberichten der erfassten städtischen Großliegenschaften


Anhand der Kleinfeldschule wird im nachfolgendem Bericht aufgezeigt, wie eine solche Anlagenoptimierung  aussehen kann. Das Sachgebiet wird an dieser Stelle zukünftig für alle Liegenschaften nach und nach ihre Berichte veröffentlichen. 

 


Wichtige Informationen der Stadt

Die Stadtverwaltung ist zu den allgemeinen Öffnungszeiten telefonisch erreichbar: Montag bis Freitag, jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr und zustäzlich am Montag von 14 bis 18 Uhr.

Ein persönlicher Besuch ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Vereinbaren Sie bitte telefonisch, online oder per E-Mail einen Termin mit Ihrer zuständigen Stelle in der Stadtverwaltung. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

Online-Terminvereinbarung Passamt*
Online-Terminvereinbarung Einwohnermeldeamt*

*Wichtiger Hinweis: Sie haben ein dringendes Anliegen und können keinen kurzfristigen Termin online vereinbaren? Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt telefonisch oder per Mail an das Einwohnermeldeamt (894 19 315) bzw. das Passamt (894 19 308). Dort klären die Mitarbeiterinnen mit Ihnen, ob Sie einen "Nottermin" erhalten oder Ihr Anliegen auch ohne persönlichem Termin bearbeitet werden kann.

Bitte denken Sie daran, während Ihres Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wir bitten Sie dringend, eine medizinische Maske zu tragen.

Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihr Anliegen - anstatt persönlich - nicht auch bequem von zuhause aus z. B. über das Bürgerservice-Portal auf www.germering.de oder schriftlich (gerne auch per E-Mail) erledigen bzw. beantragen können. Für Rückfragen steht Ihnen die zuständige Stelle in der Stadtverwaltung (s. o.) gerne zur Verfügung.

VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A