Banner
StartseiteWochenrückblick 1. - 5. Juni
 

Wochenrückblick 1. - 5. Juni

Zweite Bürgermeisterin Manuela Kreuzmair vor dem Germeringer Rathaus

Wochenrückblick 1. - 5. Juni

Die wohl freudigste Nachricht der Woche soll an dieser Stelle gleich zu Beginn stehen. „Endlich steht fest, dass unser Freibad ab 8. Juni wieder öffnen kann“, erzählt Oberbürgermeister Andreas Haas. Die anstehenden Renovierungsarbeiten waren bereits zum geplanten Saisonstart, am 10. Mai, abgeschlossen gewesen. Die Becken sind voll Wasser und die Umwälzpumpen laufen. „Außerdem haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bäderbetriebe ein umfangreiches Hygienekonzept entwickelt, das nun noch vom Landratsamt geprüft werden muss“, erläutert er. Schließlich wolle man, dass die Besucherinnen und Besucher gefahrlos schwimmen gehen können. „Die Gesundheit hat für uns absoluten Vorrang.“

Eine weitere gute Nachricht kommt in dieser Woche aus dem Mehrgenerationenhaus in der Planegger Straße. Dort hat das Café Zenja wieder geöffnet. „Die Leiterin, Leonie Seyfried, und ihr Team freuen sich sehr darauf, ihre Gäste wieder verwöhnen zu können“, erzählt Haas. Als Offener Treff für Jung und Alt besitzt das Café eine ganz besondere Atmosphäre. „Es ist zweifellos das Herzstück unseres Mehrgenerationenhauses und immer einen Besuch wert.“

Die Übergabe der insgesamt 15 Wohnungen, die die Stadt im Rahmen des sogenannten „einkommensgeförderten Wohnraums“ in dem kürzlich fertiggestellten Haus an der Landsberger Straße 1a + b vermieten kann, ist nahezu abgeschlossen. „Die meisten der neuen Bewohnerinnen und Bewohner sind auch schon eingezogen“, berichtet er. Die Gartenarbeiten für den zweigruppigen Kindergarten im Erdgeschoss gehen unterdessen weiter. „Wenn die Außenanlagen fertig sind, kann der Kindergarten dort einziehen.“ Aktuell sind die Kinder in einer provisorischen Pavillonanlage in der Rosenstraße untergebracht.

Und noch etwas war neu in dieser Woche. Manuela Kreuzmair, die neugewählte 2. Bürgermeisterin von Germering, übernahm zum ersten Mal die Vertretung von Oberbürgermeister Haas. „Es ist schon ein besonderes Gefühl an diesem Schreibtisch im 5. Stock zu sitzen“, erzählt die ehemalige Fraktionsvorsitzende der CSU. Die Themen, mit denen sie sich während ihrer Vertretung beschäftigt habe, seien sehr vielfältig gewesen. „Darum bin ich sehr dankbar, dass mich die erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathaus unterstützt und meine Fragen geduldig beantwortet haben“, so Kreuzmair.

Die Besuche zu runden Geburtstagen oder Ehejubiläen, bei denen ihre Kollegin, die 3. Bürgermeisterin Sophie Schuhmacher, und sie den Rathauschef ebenfalls unterstützen, werden jedoch Corona-bedingt noch einige Zeit ausfallen müssen. „Das ist schade, denn es macht Freude, mit den Germeringerinnen und Germeringern ins Gespräch zu kommen“, erklärt sie. „Aber wir wollen auf keinen Fall jemanden gefährden.“

Aus diesem Grund wird die Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters am Mittwoch, den 10. Juni,  auch wieder am Telefon stattfinden. Wer ein persönliches Anliegen hat, kann sich hierfür unter der Telefonnummer 089 89419-500 anmelden. „Die Telefonsprechstunde ist eine gute Sache, trotzdem freue ich mich auf den Tag, an dem ich die Germeringerinnen und Germeringer wieder persönlich in meiner Frühsprechstunde begrüßen kann“, betont  Haas.

Wichtige Informationen der Stadt

Für Anliegen, die einen persönlichen Besuch im Rathaus erfordern, ist die Stadtverwaltung zu den allgemeinen Öffnungszeiten erreichbar: Montag bis Freitag, jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr und zusätzlich am Montag von 14 bis 18 Uhr.

Ein persönlicher Besuch ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail möglich. Vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit Ihrer zuständigen Stelle in der Stadtverwaltung. Weiter Informationen dazu erhalten Sie hier.

Bitte denken Sie daran, während Ihres Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Weiter Hinweis: Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihr Anliegen - anstatt persönlich - nicht auch bequem von zuhause aus z. B. über das Bürgerservice-Portal auf www.germering.de oder schriftlich (gerne auch per E-Mail) erledigen bzw. beantragen können.  Für Rückfragen steht Ihnen die zuständige Stelle in der Stadtverwaltung (s. o.) gerne zur Verfügung.

VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A