Banner
StartseiteAktuellesStadtverwaltung richtet Stabsstelle für Klimaschutz ein
 

Stadtverwaltung richtet Stabsstelle für Klimaschutz ein

Der Klimaschutzbeauftragte der Stadt Germering Pascal Luginger

Die Klimakrise beschäftigt weiterhin die Stadtverwaltung. Deswegen ergänzt der Umweltplaner Pascal Luginger (30) seit 01.11.2020 als Klimaschutzbeauftragter das Team um Oberbürgermeister Andreas Haas.

Der direkte Anschluss der Stabsstelle an die Spitze der Verwaltung zeigt die Bedeutsamkeit des Themas. „Klimaschutz betrifft nicht nur eine einzelne Abteilung, sondern kann nur im großen Ganzen funktionieren“, so der Rathaus-Chef. Pascal Luginger hat bereits im Studium an der TUM in Weihenstephan gelernt, genau an den Schnittstellen zwischen Öffentlichkeit, Forschung und Verwaltung zu wirken.

Als Klimaschutzbeauftragter wird Pascal Luginger aktiv mit den lokalen Akteur*innen arbeiten. Er wird sich unter anderem mit dem Umweltbeirat, dem Bündnis „Germering for Future“ und natürlich dem Klimamanagement des Landkreises austauschen und zusammenarbeiten.

Gleichzeitig ermöglicht eine beratende Stabsstelle ein Wirken in die und in der Verwaltung: Von den Stadtwerken über den Bau und Betrieb der städtischen Liegenschaften bis hin zu einer nachhaltigen Beschaffung – überall stecken Möglichkeiten, den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern sowie Ressourcen und Energie effizienter nutzbar zu machen.

Pascal Luginger unterstützt weiterführend Thomas Wieser, Leiter des Sachgebiets Umweltangelegenheiten. Zu den Aufgaben des Klimaschutzbeauftragten gehören daher zukünftig auch die regelmäßigen Updates des Handlungsprogramms im Bereich Klimaschutz und der Leitlinien zum Klimaschutz.

„Die Pandemie zeigt, dass wir Krisen ernst nehmen können. Und genauso müssen wir als Gesellschaft die Klimakrise ernst nehmen“, so Pascal Luginger. Der gebürtige Landshuter freut sich auf seine kommenden Aufgaben im kommunalen Klimaschutz und blickt zuversichtlich in die Zukunft: „Ein Umdenken findet bereits statt.“

 

Wichtige Informationen der Stadt

Für Anliegen, die einen persönlichen Besuch im Rathaus erfordern, ist die Stadtverwaltung zu den allgemeinen Öffnungszeiten erreichbar: Montag bis Freitag, jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr und zusätzlich am Montag von 14 bis 18 Uhr.

Ein persönlicher Besuch ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail möglich. Vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit Ihrer zuständigen Stelle in der Stadtverwaltung. Weiter Informationen dazu erhalten Sie hier.

Bitte denken Sie daran, während Ihres Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Weiter Hinweis: Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihr Anliegen - anstatt persönlich - nicht auch bequem von zuhause aus z. B. über das Bürgerservice-Portal auf www.germering.de oder schriftlich (gerne auch per E-Mail) erledigen bzw. beantragen können.  Für Rückfragen steht Ihnen die zuständige Stelle in der Stadtverwaltung (s. o.) gerne zur Verfügung.

VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A