Banner
StartseiteAktuellesAktuelle Baustellen und Verkehrsstörungen
 

Aktuelle Baustellen und Verkehrsstörungen

Hier finden Sie die aktuellen Baustellen und Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet:

  • Ausbau A96: Sämtliche Meldungen der Autobahndirektion Südbayern zum Ausbau der A96 finden Sie im Archiv.

  • Sperrung Kirchenstraße zw. Haus-Nr. 37 -  65
     
    Ab dem 06.07.2020 bis zum 08.07.2020 werden in der Kirchenstraße mehrere Querfräsungen im Fahrbahnbereich erfolgen. Daher ist es notwendig, die Kirchenstraße in diesem Zeitraum zu sperren und es wird in diesem Zeitraum empfohlen diesen Abschnitt zu umfahren. Anliegern und Anwohnern ist es jedoch weiterhin möglich in den Bereich einzufahren.

  • Sperrung Salzstraße zw. St.-Jakob-Str. und Allinger Str. 
     
    Vom 13.07.2020 bis voraussichtlich 17.07.2020 wird die Salzstraße, zwischen St.-Jakob-Str. und Allinger Str. für den Verkehr gesperrt werden. Grund hierfür sind mehrere Fräsungen im Fahrbahnbereich.  Eine Umleitung ab der St.-Jakob-Str. wird für diesen Zeitraum eingerichtet werden.  Anwohner/Anlieger haben weiterhin die Möglichkeit in den Baustellenbereich ein- und auszufahren.

  • Allgemeine Information Straßenbauarbeiten im Stadtgebiet

    Im Rahmen des jährlichen Straßensanierungsprogramms führt das Bauamt im gesamten Stadtbereich im Zeitraum von Ende Juni – Ende Oktober 2020 immer wieder kleinere Straßenbauarbeiten durch. Das kann z.B. von der Ausbesserung eines Schlaglochs bis hin zum teilweise Abfräsen des Straßenbelags in begrenzten Bereichen gehen.Bei letzterem wird in den betroffenen Straßen die obere Deckschicht in einer Stärke von ca. 4 cm bis 6cm abgetragen und mit einer neuen Verschleißschicht überzogen.Der Verkehr wird nach Möglichkeit unter halbseitiger Verkehrsführung an den jeweiligen Arbeitsstellen vorbeigeführt. Kurzfristig kann es allerdings zu zeitlich begrenzten Sperrungen kommen. Bitte beachten Sie die aufgestellten Park- und Haltverbotsschilder und achten Sie besonders auf die zusätzlich aufgestellten Gefahrenzeichen.
    Die betroffenen Buslinien bleiben in Betrieb, es muss allerdings mit geringen zeitlichen Verzögerungen gerechnet werden.
    Wir danken für Ihr Verständnis.
    Sachgebiet Tiefbau /Bauunterhalt

  • Haltverbote wegen diesjähriger Ernte

    Auch in diesem Jahr werden für die Ernte Haltverbote eingerichtet. Den Germeringer Landwirten ist es so möglich, während der Ernte mit ihren oft überbreiten und –langen (z. B. zwei Anhänger) Erntefahrzeugen die Straßen zu nutzen.

    Am 15.06.2020 werden in folgenden Straßen in Germering Haltverbote aufgestellt: 

    Dorfstraße Südseite: von Haus Nr. 5 bis Haus Nr. 11b / 19 bis 23; bei Haus-Nr. 25, zwischen den Einfahrten
    Dorfstraße Nordseite: bei Haus Nr. 16 und von Haus Nr. 20 bis Haus Nr. 24; von Haus Nr. 34 bis 38a
    Hoflacher Straße: beidseitig ab Sandgrubenweg
    Salzstraße Westseite: ab Allinger Straße bis Krautgartenweg
    Salzstraße Südseite: von Haus Nr. 29 bis Bushaltestelle
    Salzstraße Nordseite: ab Alte Kirchstraße bis Allinger Straße; zwischen Haus Nr. 30a bis 32a
    Allinger Straße Ostseite: zwischen Salzstraße und Haus Nr. 4a und Nr. 20 und Nebeler Straße
    Brückenstraße Südseite: Rückseite Salzstraße 33 bis Starnberger Weg
    Burgweg Ostseite: ab Nebeler Straße
    Aubinger Weg Südseite: zwischen Leipziger Straße und Abenteuerspielplatz
    Ortsteil Nebel, Ostseite: Ortseingang bis Kapelle

    Die Haltverbote gelten voraussichtlich bis 15.10.2020. Sollte die Ernte in diesem Jahr früher eingebracht werden können, werden die Haltverbote früher entfernt.

  • Vollsperrung Bärenweg /Schmiedstraße  
     Vom 29.05. bis voraussichtlich 03.07.2020 wird der Bärenweg /Einmündung Ecke Schmiedstraße gesperrt werden. Grund hierfür ist eine Dachsanierung. Anliegern ist es jedoch möglich bis zur Baustelle zu fahren. Fußgängern und Radfahrern ist es weiterhin möglich die Straße zu durchqueren.

  • Vollsperrung Spitzstraße
    Vom 18.05. bis voraussichtlich 31.07.2020 wird die Spitzstraße auf Höhe der Hausnummer 15 gesperrt werden. Grund hierfür ist ein Bauvorhaben, das die Sperrung erfordert. Anlieger*innen ist es jedoch möglich, bis zur Baustelle zu fahren.

  • Bauarbeiten „Kleiner Stachus“ – Einschränkungen durch Sperrungen
    Vom 30.03. bis 31.07.2020 finden am „Kleinen Stachus“, im Bereich der Planegger Straße und der Hartstraße, Bauarbeiten statt, die zu Einschränkungen für den Verkehr und Straßensperrungen führen. In einem ersten Bauabschnitt ab dem 30.03. bis zum 01.05.2020 werden der Gehweg südlich der Hartstraße und der Vorplatz des Büro- und Geschäftshauses im Kreuzungsbereich „Kleiner Stachus“ neu hergestellt. Während dieser Zeit ist die Hartstraße nur als Einrichtungsverkehr aus Richtung Harthaus nutzbar. Das Abbiegen aus dem Kreuzungsbereich des „Kleinen Stachus“ in Richtung Harthaus ist nicht möglich. Der Gehweg für den Fußgängerverkehr nördlich der Hartstraße ist weiterhin benutzbar.

    Ab Montag, 4.5.2020, wird die Planegger Straße zwischen dem „Kleinen Stachus“ und der Einmündung zur Glücksstraße gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Sonntag, 28.06.2020. Die Grundstücke „Kleiner Stachus“ und Planegger Straße 2 sind nur aus Richtung des „Kleinen Stachus“  mit Einschränkungen anfahrbar. Die Anwesen Planegger Straße 5, 6 und 4 sind während der gesamten Bauzeit nur fußläufig zu erreichen. Wohnungen und Geschäfte außerhalb des Umbaubereiches in der Planegger Straße sind nur unwesentlich von den Bauarbeiten betroffen und können unter Beachtung der Verkehrsbeschränkungen aus südlicher Richtung bis zur Baustelle angefahren werden.
    Informationen zur Verlegung einzelner Bushaltestellen (Fahrplanänderungen) entnehmen Sie bitte den Aushängen an den Haltstellen oder der Tagespresse.

    Ab dem 15.06.2020 bis zum 03.07.2020 wird im Zuge der Sanierung der Planegger Str. die Glückstraße und die Schraystraße gesperrt werden. Die Glückstraße kann bis zur Fertigstellung dieser Maßnahme über die Glockenstraße angefahren werden. Die Schraystraße ist in dieser Zeit nur über die Friedenstraße zu erreichen.

  • Parken am Volksfestplatz

  • Wie der Presse schon mehrfach zu entnehmen war, wird der Volksfestplatz umgestaltet. Bis es soweit ist, hat der Umwelt- Planungs- und Bauausschuss des Stadtrates eine Übergangslösung zur Regelung der Parksituation beschlossen. Demnach wird ab Dienstag, 10.12.2019, die Ostseite des Volksfestplatzes endgültig gesperrt. LKW, Bus, Anhänger, Wohnanhänger, Wohnmobile und Transporter ab 2,8 t dürfen nicht mehr abgestellt  werden. Gleichzeitig werden die markierten Parkplätze an der Westseite beschildert. Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter*innen der Kommunalen Parküberwachung unter 089 89419306 zur Verfügung.

  • Info der DB Netz AG: Erneuerung Lärmschutzwand Germering: S-Bahn-Gleis zwischen Herrsching und Germering-Unterpfaffenhofen teilweise gesperrt

Die Deutsche Bahn informiert, dass wegen Erneuerungsarbeiten an der Lärmschutzwand bis zum 22.5.2020 das Gleis Herrsching-München im Abschnitt „Bahnhof Germering-Unterpfaffenhofen und Herrsching“ von montags bis freitags in der Zeit von 09.10 bis 16.10 Uhr gesperrt wird.
Um die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, finden die Sperrpausen auch während der folgenden Feiertage statt: Karfreitag (10.4.), Ostermontag (13.4.), Maifeiertag (1.5.) und Christi Himmelfahrt (21.5.)

  • Bau der neuen Kindertagesstätte an der Unteren Bahnhofstraße: Umleitung der Fußgänger und Radfahrer
    Am Montag, 29.04.2019, beginnt der Bau der neuen Kindertagesstätte an der Unteren Bahnhofstraße 45. Um einen Arbeitsraum zu schaffen, wird der Gehweg entlang des Grundstücks gesperrt. Die Fußgänger werden auf dem Radweg an der Baustelle vorbei geführt. Die Radlfahrer werden gebeten, auf die Fahrbahn in Richtung Kreisverkehr auszuweichen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Oktober 2020.

Wir danken für Ihr Verständnis und bitten um Entschuldigung für mögliche Beeinträchtigungen.


Wichtige Informationen der Stadt

Für Anliegen, die einen persönlichen Besuch im Rathaus erfordern, ist die Stadtverwaltung zu den allgemeinen Öffnungszeiten erreichbar: Montag bis Freitag, jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr und zusätzlich am Montag von 14 bis 18 Uhr.
Während der genannten Zeiten ist ein persönlicher Besuch nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail möglich. Bitte denken Sie daran,  während Ihres Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihr Anliegen - anstatt persönlich - nicht auch bequem von zuhause aus z. B. über das Bürgerservice-Portal auf www.germering.de oder schriftlich (gerne auch per E-Mail) erledigen bzw. beantragen können.  Für Rückfragen stehen wir Ihnen auch hier gerne zur Verfügung.

VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A