Banner
StartseiteAktuellesLuftfilteranlagen an Germeringer Schulen
 

Luftfilteranlagen an Germeringer Schulen

v. l. n. r.: StR Johannes Landendinger (Referent für Kindergärten,-krippen, Horte und Schulsozialarbeit), Martin Rattenberger (Amtsleitung Amt für Jugend, Familie, Senioren, Soziales und Schulen), Andreas Robrecht (Hochbau), OB Andreas Haas, StRin Filiz Groppner-Schäftner (Referentin für Schulen), Rene Mronz (Amtsleitung Finanz- und Personalverwaltung)

In der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause, am 27.07.2021, wurde beschlossen, für alle Grund- und Mittelschulklassen sowie die entsprechenden Fachräume, die nicht mit einer Lüftungsanlage ausgestattet sind, Luftreinigungsgeräte zu beschaffen. 

Auch für Hortgruppen und Jugendeinrichtungen, die sich in städtischer Trägerschaft befinden, werden laut Beschluss Luftreiniger angeschafft. Zusätzlich erhalten die Träger von Horten, der Mittagsbetreuung und der offenen Ganztagsklassen einen Zuschuss für die Beschaffung von Luftreinigern.

Im Rahmen des Förderprogramms des Freistaates Bayern zur Beschaffung von Luftreinigern in Schulen und Kindertagesstätten werden die Kosten der Geräte zu 50 %, max. 1.750 Euro je Gerät, vom Freistaat übernommen. Die restlichen Kosten übernimmt die Stadt Germering sowohl bei den eigenen Schulen und Einrichtungen als auch bei den genannten Einrichtungen freier Träger in Form eines Zuschusses.

Insgesamt wurden 162 Luftreiniger im Wert von insgesamt 575.000,- € bestellt. Nach Abzug der Förderung verbleibt damit eine Mehrbelastung für den städtischen Haushalt in Höhe von rd. 300.000 Euro. Dank der effektiven Abwicklung des Ausschreibungs- und Bestellvorgangs seitens der Stadt konnten die ersten Geräte schon in dieser Woche für die Kirchenschule geliefert und montiert werden. Ursprünglich war die Lieferung aller Geräte für Ende Oktober/Anfang November zugesagt. Daher waren alle Vorbereitungsarbeiten in den Schulen für die Herbstferien geplant. Die Stadt freut sich, dass durch flexibles Handeln aller Beteiligten die Installation und Inbetriebnahme deutlich vorgezogen werden kann, um für die kälteren Jahreszeiten bestmöglichen Infektionsschutz bieten zu können. Die schon im Frühjahr gelieferten CO2-Ampeln ergänzen die Maßnahmen sinnvoll, denn auch mit Luftreinigern sind regelmäßige Lüftungszyklen weiter einzuhalten, um z.B. CO2 und Gerüche abzuführen.

Aufgrund der Größe der Geräte (H/B/T = 2,34/0,70/0,50m) sind raumspezifisch Umbauten an der Möblierung (v.a. Schränke, Pinnwände) notwendig, bei denen der Bauhof tatkräftig unterstützt. Die Luftreiniger müssen an herkömmlichen Schuko-Steckdosen angeschlossen werden. Auch hier sind noch raumspezifisch Umbauarbeiten vorzunehmen (gerade in alten Schulen mit wenigen Steckdosen wie in der Kirchenschule).

Die übrigen Schulen und Einrichtungen werden im Laufe der kommenden Wochen mit den entsprechenden Geräten ausgestattet und diese dann in Betrieb genommen. 2 Bei den bestellten Luftreinigern handelt es sich um professionelle Luftreinigungsgeräte, die speziell für die nachträgliche Installation in Räumen mit einer Größe von bis zu 120 m² ausgelegt sind. Neben der speziellen Filterung der Luft mit einem HEPA H14 Hochleistungsfilter wurde v.a. auch auf eine möglichst niedrige Betriebslautstärke Wert gelegt. Der Betrieb erfolgt über integrierte Präsenzmelder, sodass die Geräte nur laufen, wenn sich Personen im Raum befinden. Somit werden auch Aspekte der Betriebskosten und der Energieeffizienz berücksichtigt.

Die Stadt Germering leistet mit dieser Investition einen Beitrag zum Gesundheitsschutz der Germeringer Schulkinder und trägt dazu bei, das Risiko von Distanz- oder Wechselunterricht und Quarantänemaßnahmen zu vermindern.

Wichtige Informationen der Stadt

Die Stadtverwaltung ist zu den allgemeinen Öffnungszeiten telefonisch erreichbar: Montag bis Freitag, jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr und zusätzlich am Montag von 14 bis 18 Uhr.

Ein persönlicher Besuch ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Vereinbaren Sie bitte telefonisch, online oder per E-Mail einen Termin mit Ihrer zuständigen Stelle in der Stadtverwaltung. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

Online-Terminvereinbarung Passamt
Online-Terminvereinbarung Einwohnermeldeamt

Bitte denken Sie daran, während Ihres Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wir bitten Sie dringend, eine medizinische Maske zu tragen

Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihr Anliegen - anstatt persönlich - nicht auch bequem von zuhause aus z. B. über das Bürgerservice-Portal auf www.germering.de oder schriftlich (gerne auch per E-Mail) erledigen bzw. beantragen können. Für Rückfragen steht Ihnen die zuständige Stelle in der Stadtverwaltung (s. o.) gerne zur Verfügung.

VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A