Banner
StartseiteStartseiteKlimaschutzBeratung & Klima-TippsKlima-Fasten 2021
 

Klima-Fasten-Challenge 2021

Jeder Mensch kann den eigenen CO2-Fußabdruck beeinflussen. (Foto: Pixabay, @colin00b)

Von Aschermittwoch bis Ostern erstreckt sich traditionell die Fastenzeit: Wo früher auf ungesunde Ernährung und schlechte Angewohnheiten wie Rauchen oder Alkohol verzichtet wurde, achten in dieser Zeit immer mehr Menschen auf ihr eigenes Konsumverhalten - dem Klima zuliebe. Hinter jeder Kaufentscheidung steckt eine Menge Energie, die zur Herstellung bereits verbraucht wurde. Beim Klima-Fasten geht es darum, das eigene Kauf- und Konsumverhalten zu überprüfen und klimarelevante Entscheidungen zu vermeiden. Lassen sich bestimmte Dinge nicht vermeiden, gibt es in den meisten Fällen eine einfache, umweltfreundlichere Alternative.

Das Klimaschutzmanagement des Landkreises Fürstenfeldbruck.

Die Klimaschutzmanager*innen des Landkreises sowie der Städte und Kommunen Maisach, Germering, Puchheim, Fürstenfeldbruck und Eichenau möchten in den nächsten Wochen praktische Tipps und wertvolle Anregungen aufzeigen, wie sich der Alltag mit einfachen Tricks klimafreundlicher gestalten lässt. Sie finden die Ideen mit auch weiteren Tipps auch auf der Webseite des Klimaschutzmanagements des Landkreises Fürstenfeldbruck. Als Vorbild dient die erfolgreiche CO2-Challenge der Metropolregion Nürnberg, bei der sich jährlich zahlreiche Bürger*innen beteiligen.


Wichtige Informationen der Stadt

Die Stadtverwaltung ist zu den allgemeinen Öffnungszeiten telefonisch erreichbar: Montag bis Freitag, jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr und zusätzlich am Montag von 14 bis 18 Uhr.

Ein persönlicher Besuch ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Vereinbaren Sie bitte telefonisch, online oder per E-Mail einen Termin mit Ihrer zuständigen Stelle in der Stadtverwaltung. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

Online-Terminvereinbarung Passamt
Online-Terminvereinbarung Einwohnermeldeamt

Bitte denken Sie daran, während Ihres Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wir bitten Sie dringend, eine FFP2-Maske zu tragen

Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihr Anliegen - anstatt persönlich - nicht auch bequem von zuhause aus z. B. über das Bürgerservice-Portal auf www.germering.de oder schriftlich (gerne auch per E-Mail) erledigen bzw. beantragen können. Für Rückfragen steht Ihnen die zuständige Stelle in der Stadtverwaltung (s. o.) gerne zur Verfügung.

VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A