Banner
StartseiteRathaus & PolitikStadtverwaltungVerwaltungs- und RechtsamtMärkte und Stadtfest
 

Märkte und Stadtfest

Keine Maskenpflicht auf den Germeringer (Wochen-) Märkten ab 08.09.2021:

Aufgrund der neue 14. BayIfSMV besteht unter freiem Himmel keine Maskenpflicht mehr. Dies gilt - soweit bekannt - auch für Wochenmärkte unter freiem Himmel.

Aufgrund der räumlichen Verhältnisse, gerade beim Samstagsmarkt, empfehlen wir das Tragen medizinischer Masken auf dem Markt und weisen auf § 1 (Allgemeine Verhaltensempfehlungen) der 14. BayIfSMV hin:

§ 1 BayIfSMV lautet:

"1Jeder wird angehalten, wo immer möglich zu anderen Personen einen Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und auf ausreichende Handhygiene zu achten. 2In geschlossenen Räumlichkeiten ist auf ausreichende Belüftung zu achten. 3Wo die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m zu anderen Personen nicht möglich ist, wird unbeschadet von § 2 empfohlen, eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen."

 

 

Wochenmarkt

Der Wochenmarkt (Grüner Markt) findet jeden Samstag auf dem Marktplatz an der Stadthalle (Untere Bahnhofstrae/Ecke Landsberger Straße) und jeden Mittwoch auf dem Volksfestplatz (Kleinfeldstraße) statt. Verkaufsbeginn ist jeweils um 7.30 Uhr. Der Markt endet um 12.00 Uhr.

Der Wochenmarkt bietet ein reichhaltiges Angebot an Obst und Gemüse aus überwiegend regionalen Gebieten sowie biologischem Anbau. Es werden Fleisch-, Wurst-, Käse-, Fisch- und Backwaren sowie Antipasti, Dressing und Blumen angeboten. Saisonal bietet der Markt ab ca. März frischen Spargel und Erdbeeren.

 

Hinweis: Jeden Mittwoch ab 05.00 Uhr gilt an der Ostseite des Volksfestplatzes ein absolutes Park- und Halteverbot.

Aufgrund des geplanten Stadtfestes am Samstag, 17.07.2021, findet der Wochenmarkt voraussichtlich wieder ausnahmsweise auf dem Volksfestplatz statt (nicht wie gewohnt auf dem Marktplatz an der Stadthalle).

Foto: Pixabay

Städtischer Flohmarkt

Hinweis: Aufgrund der aktuellen infektionsschutzrechtlichen Bestimmungen (14. BayIfSMB) und der aktuellen "grünen Coronaampel" (Belegungen Krankenhäuser) gehen wir aktuell davon aus, dass der städtische Flohmarkt ab Oktober 2021 wieder stattfinden kann. Über Änderungen werden wir rechtzeitig informieren.

Aufgrund der neue 14. BayIfSMV besteht unter freiem Himmel keine Maskenpflicht mehr. Dies gilt auch für Märkte unter freiem Himmel. Aufgrund der räumlichen Verhältnisse empfehlen wir das Tragen medizinischer Masken auf dem Markt und weisen auf § 1 (Allgemeine Verhaltensempfehlungen) der 14. BayIfSMV hin:

§ 1 BayIfSMV lautet:

"1Jeder wird angehalten, wo immer möglich zu anderen Personen einen Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und auf ausreichende Handhygiene zu achten. 2In geschlossenen Räumlichkeiten ist auf ausreichende Belüftung zu achten. 3Wo die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m zu anderen Personen nicht möglich ist, wird unbeschadet von § 2 empfohlen, eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen."

Die Ständebetreiber haben bitte Desinfektionsmittel am Stand bereit zu halten.

Waschgelegenheiten gibt es vor Ort (Toilettenanlage vor Ort, diese sind ab 6.30 Uhr geöffnet)

 

Der Flohmarkt findet ganzjährig jeden 1. Samstag im Monat auf dem Volksfestplatz (Kleinfeldstraße) statt.
Fällt der 1. Samstag auf einen Feiertag, entfällt der Flohmarkt ersatzlos. Verkaufszeit ist zwischen 07.30 und 16.00 Uhr. Die Stände dürfen ab 06:30 Uhr neben bzw. vor dem eigenen Pkw aufgebaut werden (auf der Ostseite ab Dez. 2019 nur ohne Pkw). Die beanspruchte Verkaufsfläche darf das Ausmaß eines Tapeziertisches (300cm x 80 cm) nicht überschreiten.

Der Flohmarkt kann von jedem privaten Anbieter genutzt werden. Gewerbetreibende sowie das gewerbliche Anbieten von Waren sind nicht erlaubt. Der Verkauf von Alkohol und Lebensmitteln jeglicher Art (Säfte, Kuchen usw., flüssig und fest) ist nicht gestattet. Ein Flohmarktaufseher bzw. ein Sicherheitsdienst ist i. d. R. zur Aufsicht zu Beginn vor Ort (nicht am 02.10.2021).

Der städtische Flohmarkt ist gebührenfrei (keine Standgebühren oder sonstige Gebühren). Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Stadtfest "Germering feiert"

Gemeinsam mit den Vereinen lädt die Stadt einmal im Jahr zum Stadtfest auf dem Therese-Giehse-Platz vor der Stadthalle ein.

Auf dem Programm stehen filmreife Bühnenauftritte, Live-Bands sowie ein vielfältiges kulinarisches Angebot. Auf die kleinen Germeringer*innen warten ein Kinderkarussell, ein Kasperltheater, Kinderschminken, Hüpfburg und vieles mehr. Am Sonntagvormittag gibt es dann zum Weiwurstfrühstück zünftige Musik der Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Unterpfaffenhofen.
Die Stadtverwaltung ist mit einem Stadtstand vertreten. Neben Informationen rund um Stadt und Rathaus gibt es Germering-Souvenirs, wie Tassen, Fahrradklingeln oder die bekannten Germering-Bücher zu kaufen. Ab Sonntagnachmittag rundet ein internationales Programm mit Tanz und Gesang das Festwochenende ab. 2019 wurde bei gutem Wetter vom 19.07. - 21.07.2019 gefeiert.

Im Jahr 2020 und 2021 musste das Stadtfest aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt werden.

Im Jahr 2022 ist das Stadtfest vom 15.07. - 17.07.2022 geplant.

Foto: Serg Carrasc

Christkindlmarkt vor der Stadthalle

In der Vorweihnachtszeit duftet es auf dem Therese-Giehse-Platz vor der Stadthalle verführerisch nach Bratwurst und Glühwein, nach gebrannten Mandeln, frischen Striezeln und heißen Maronen. Christbaumkugeln funkeln im Kerzenlicht. Strohsterne drehen sich im Wind. Aus den Pfeifen der Ruchermnnchen steigt weißer Rauch auf. Edlen Schmuck, seidene Schals, Warmes für Füße und Ohren, traditionelle Weihnachtskrippen laden zum Bummeln ein.

Außerdem stimmt ein abwechslungsreiches Musik- und Veranstaltungsprogramm die Besucher auf die Weihnachtszeit ein. So öffnet der Nikolaus jeden Abend seinen schweren Sack voll Süßigkeiten für die Kinder. Es erklingen Lieder und Geschichten, vorgetragen von Chören und Musikgruppen. Das Kinderkarussell dreht sich. An den Wochenenden lodern außerdem Lagerfeuer, Steffens Dampflok zieht ihre Kreise und der Vorhang des Kasperltheaters öffnet sich.

Christkindlmarkt 2020: Aufgrund der massiven Einschränkungen (u. a. Maskenpflicht auf dem gesamten Markt; Einlasskontrollen; Begrenzung der Besucheranzahl etc.), der notwendigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen, dem trotzdem verbleibenden Risiko in der Corona-Zeit sowie der Unvorhersehbarkeit der weiteren Entwicklung des Infektionsgeschehens, hat der Stadtrat nach intensiver Beratung am 06.10.2020 einstimmig beschlossen, dass im Jahr 2020 in Germering leider kein Christkindlmarkt stattfindet.

 

Christkindlmarkt 2021 vom 27.11. - 19.12.2021:

Aufgrund der Lockerungen der Coronaschutzmaßnahmen (Stand 14.10.2021) sind Christkindlmärkte voraussichtlich ohne gravierende Beschränkungen möglich (keine Maskenpflicht, keine 3 G Regelung, keine Kontaktdatenerfassung).

Im Jahr 2021 ist der Christkindlmarkt daher fest eingeplant und findet vom 27.11. (Samstag) bis 19.12. (Sonntag) wie gewohnt auf dem Therese-Giehse Platz an der Stadthalle statt. Um den Markt zu entzerren, damit Abstände etc. einfacher eingehalten werden können (Infektionsschutz), erstreckt sich der Markt auch auf dem Bouleplatz.

Wir freuen uns auf einen schönen Christkindlmarkt  und auf viele Besucher*innen.

Das Programm zum Christkindlmarkt wird hier veröffentlicht, soweit dieses steht.

Neben diesen von der Stadt selbst organisierten Märkten und Veranstaltungen finden regelmäßig auf dem Therese-Giehse-Platz vor der Stadthalle auch noch andere Märkte und Veranstaltungen statt, wie z. B. die 'Vorsilvesterparty' der Burschenschaft Unterpfaffenhofen e.V. sowie das Germeringer Kinderfest mit dem sog. Lions Markt.


Wichtige Informationen der Stadt

Die Stadtverwaltung ist zu den allgemeinen Öffnungszeiten telefonisch erreichbar: Montag bis Freitag, jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr und zustäzlich am Montag von 14 bis 18 Uhr.

Ein persönlicher Besuch ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Vereinbaren Sie bitte telefonisch, online oder per E-Mail einen Termin mit Ihrer zuständigen Stelle in der Stadtverwaltung. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

Online-Terminvereinbarung Passamt*
Online-Terminvereinbarung Einwohnermeldeamt*

*Wichtiger Hinweis: Sie haben ein dringendes Anliegen und können keinen kurzfristigen Termin online vereinbaren? Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt telefonisch oder per Mail an das Einwohnermeldeamt (894 19 315) bzw. das Passamt (894 19 308). Dort klären die Mitarbeiterinnen mit Ihnen, ob Sie einen "Nottermin" erhalten oder Ihr Anliegen auch ohne persönlichem Termin bearbeitet werden kann.

Bitte denken Sie daran, während Ihres Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wir bitten Sie dringend, eine medizinische Maske zu tragen.

Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihr Anliegen - anstatt persönlich - nicht auch bequem von zuhause aus z. B. über das Bürgerservice-Portal auf www.germering.de oder schriftlich (gerne auch per E-Mail) erledigen bzw. beantragen können. Für Rückfragen steht Ihnen die zuständige Stelle in der Stadtverwaltung (s. o.) gerne zur Verfügung.

VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A