Banner
StartseiteGermering ohne Barrieren
 

Germering ohne Barrieren

Germering möchte eine Stadt ohne Barrieren sein.

Barriere ist ein anderes Wort für Hindernis.

Das heißt:
Es soll keine Hindernisse für Menschen mit Behinderung geben.
Weil: Alle Menschen sollen überall gut hinkommen.

Vieles in der Stadt Germering ist schon ohne Barrieren.

 

Zum Beispiel:

  • alle neuen Öffentlichen Gebäude
  • alle neuen Straßen
  • alle neuen Verkehrs-Einrichtungen
    Das sind zum Beispiel Bahnhöfe der S-Bahn

Das sind Gebäude ohne Barrieren in Germering:

  • die Stadthalle
  • das Rathaus
  • das Mehr-Generationen-Haus Zenja
  • die Germeringer Stadtwerke
  • die beiden Schwimm-Bäder
  • die Eis-Lauf-Halle Polariom
  • der S-Bahnhof Harthaus
  • der S-Bahnhof Germering-Unterpfaffenhofen

Die Bus-Halte-Stellen in der Stadt Germering sollen bald auch ohne Barrieren sein.

Aber das braucht etwas Zeit.

Es wird eine Bus-Halte-Stelle nach der anderen umgebaut.

Es gibt auch noch Gebäude mit Barrieren.
Zum Beispiel alte Gebäude.

Wenn die Gebäude umgebaut werden,

sollen danach alle Menschen gut in das Gebäude kommen.

Das geht zum Beispiel mit diesen Sachen:

  • Eine Rampe für Rollstuhl-Fahrer
  • Schilder in Blinden-Schrift

Hilfen für blinde Menschen

In Germering gibt es schon an einigen Stellen ein Blinden-Leit-System.
Mit dem Blinden-Leit-System können blinde Menschen besser den Weg finden.

Zum Blinden-Leit-System gehören zum Beispiel:

  • Schilder in Blinden-Schrift
    Diese Schrift können Blinde mit den Fingern lesen.
  • besondere Platten auf dem Fuß-Boden
    Die Platten haben Rillen oder Punkte.
    Diese Rillen oder Punkte können blinde Menschen mit dem Blinden-Stock fühlen.

Die Stadt Germering macht das Blinden-Leit-System immer größer.

Das ist auch wichtig für Menschen mit einer Seh-Behinderung:

Die Stadt-Bibliothek ist die Bücherei von Germering.
In der Stadt-Bibliothek gibt es verschiedene Angebote für Menschen mit Seh-Behinderung.
Zum Beispiel:

  • Hör-Bücher
  • Bücher und Zeitschriften in Blinden-Schrift

Hilfen für Menschen mit Hör-Problemen

In der Stadthalle und im Rathaus gibt es Induktive Hör-Anlagen.
Das sind Hör-Geräte.
Damit können Menschen mit Hör-Problemen besser hören.

Das ist gut für Veranstaltungen.

Sagen Sie uns Bescheid, wenn Sie einen Dolmetscher für Gebärden-Sprache brauchen.

Weitere Angebote der Stadt-Bibliothek Germering

Es gibt auch einen Bus von der Bibliothek.
Der Bus fährt an verschiedene Stellen in Germering.
Es gibt auch einen Fahr-Dienst.
Für Menschen die nicht alleine in die Bibliothek kommen können.
Der Fahr-Dienst fährt die Menschen zur Stadt-Bibliothek.

 

Auf dieser Internet-Seite gibt es auch Texte in Leichter Sprache für
Menschen mit Lern-Schwierigkeiten.

Rat-Geber für Menschen mit Behinderung

Die Stadt Germering hat ein besonderes Heft gemacht.
In dem Heft stehen:

  • Beratungs-Angebote für Menschen mit Behinderung

In dieser Stelle können Sie sich beraten lassen.

  • Hilfs-Angebote für Menschen mit Behinderung

    Dort erfahren Sie, wo Sie Hilfe bekommen können

Bei dem Heft haben diese Gruppen geholfen:

  • der Behinderten-Beirat
  • der Senioren-Beirat

Das wünscht sich die Stadt Germering

Germering will eine Stadt ohne Barrieren sein.
Deshalb macht die Stadt Germering einen Plan.
Das heißt:

Die Stadt Germering überlegt.

Und sammelt Ideen.

Das wird dann aufgeschrieben.

 

In dem Plan steht:

  • Das ist wichtig
  • Das muss gemacht werden

Der Plan und die Arbeit kosten Geld.

    Zum Beispiel für Bau-Arbeiten.
    Dafür bekommt die Stadt Germering Geld vom Land Bayern.

    Das Geld kommt von der Städtebauförderung.

    VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A