Banner
StartseiteAktuellesNeujahrsgruß: OB Haas wünscht Gesundheit, Erfolg und Glück
 

Neujahrsgruß: OB Haas wünscht Gesundheit, Erfolg und Glück

Sehr geehrte Germeringerinnen und Germeringer,

als ich vor einigen Tagen dieses Jahr für mich habe Revue passieren lassen, in dem Versuch ein Fazit zu ziehen, fiel mir ein Ausspruch der englischen Königin, Elisabeth II., ein. Sie hatte in einer Weihnachtsansprache einst das Jahr 1992 auf Lateinisch ihr persönliches „annus horribilis“ genannt.  Und ohne Zweifel kann man dieses 2020 als ebensolches „annus horribilis“ – als schreckliches Jahr – bezeichnen. Als das Jahr, in dem eine Pandemie die Welt verändert hat – auch unsere kleine Welt hier in Germering.

Unser Alltag war auf einen Schlag nicht mehr all-täglich: Geschlossene Kinderkrippen und Kindergärten, Homeschooling und Homeoffice, Kurzarbeit und teilweise existenzbedrohende Verdienstausfälle, geschlossene Bibliotheken und Schwimmbäder, abgesagte Veranstaltungen und Feste, gesperrte Spielplätze und vor allem strenge Kontaktbeschränkungen... Und dazu die sehr reale Angst um die Gesundheit – die eigene ebenso wie die der anderen.

Trotzdem frage ich mich, ob wir dieses Jahr nicht auch aus einem anderen Blickwinkel sehen können. Als Jahr, in dem die Menschen zusammengerückt sind. Ein Jahr, in dem Solidarität und Zusammenhalt intensiv gelebt wurden – gerade auch bei uns in Germering. Ich denke zum Beispiel an die spontan organisierten Nachbarschaftshilfen, an unsere Vereine, die Online-Sport, Online-Orchesterproben oder Online-Treffen anbieten und mit allen Mitteln versuchen, in Kontakt zu bleiben. Ich denke an unsere Kirchen, die Gottesdienste live im Internet feiern. Und ich denke an die vielen Angebote – professionelle, ehrenamtliche und private -, um denen beizustehen, die unter Einsamkeit und Kontaktverbot leiden und die existenziellen Sorgen quälen. 2020 war ein Jahr, in dem uns bewusst geworden ist, wie wichtig Gesundheit und Freiheit sind, aber auch die zeitweilige Einschränkung letzterer zum Wohle unserer Mitmenschen, vor allem Älterer und Kranker. Es war ein Jahr, in dem finanzielle Rettungsschirme aufgespannt wurden und in dem Wissenschaftler aus aller Welt gemeinsam an Impfstoffen und Medikamenten gegen Covid-19 gearbeitet haben. Mit erfolgversprechenden Ergebnissen.

So gesehen, könnte man 2020 vielleicht statt als „annus horribilis“ auch als „annus mirabilis“ bezeichnen - zu Deutsch als wunderbares Jahr, in dem etwas außergewöhnliches, bahnbrechend Positives geschehen ist. Abgeleitet von dem gleichnamigen Gedicht von John Dryden aus dem 17. Jahrhundert, ist „annus mirabilis“ in England längst ein geflügeltes Wort für besondere Jahre. Queen Elisabeth hatte ihn lediglich ins Gegenteil verkehrt.

Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass das kommende Jahr auf jeden Fall wunderbar wird. Ein Jahr, in dem Sie sich über Gesundheit, Zufriedenheit, Glück und Erfolg freuen können.

Alles Gute!

 

Andreas Haas

Oberbürgermeister

Wichtige Informationen der Stadt

Aktuell ist die Stadtverwaltung für Ihre Anliegen zu den allgemeinen Öffnungszeiten telefonisch erreichbar: Montag bis Freitag, jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr und zusätzlich am Montag von 14 bis 18 Uhr.

Ein persönlicher Besuch ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit Ihrer zuständigen Stelle in der Stadtverwaltung. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

Bitte denken Sie daran, während Ihres Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wir bitten Sie dringend, eine FFP2-Maske zu tragen

Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihr Anliegen - anstatt persönlich - nicht auch bequem von zuhause aus z. B. über das Bürgerservice-Portal auf www.germering.de oder schriftlich (gerne auch per E-Mail) erledigen bzw. beantragen können. Für Rückfragen steht Ihnen die zuständige Stelle in der Stadtverwaltung (s. o.) gerne zur Verfügung.

VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A