Banner
StartseiteAktuellesGelungener Wirtschaftsempfang 2022
 

Gelungener Wirtschaftsempfang 2022

OB Haas (r.) und Moderator Jürgen Kirner (Mitte) im Gespräch mit Jürgen Andre, Katrin Schmidt und Klemens Reitinger (v.l.n.r.)

Nachdem der Wirtschaftsempfang im vergangenen Jahr wegen des Corona-Lockdowns nur digital via Videokonferenz stattfinden konnte, hatte die Stadt heuer glücklicherweise wieder zu einem persönlichen Treffen in den Orlandosaal der Stadthalle einladen können. Über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren der Einladung gefolgt und nutzten am vergangenen Mittwoch gern die Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken.
„Uns im Rathaus liegen Sie - die Germeringer Unternehmerinnen und Unternehmer, Handwerkerinnen und Handwerker, Dienstleisterinnen und Dienstleister, Einzelhändlerinnen und Einzelhändler - sehr am Herzen“, erklärte Oberbürgermeister Andreas Haas in seiner Begrüßung. Sie alle hätten während des zweiten Pandemiejahrs erneut Großartiges für die Bürgerinnen und Bürger in Germering und den Nachbarkommunen geleistet. „Darum ist dieser 14. Wirtschaftsempfang auch ein Zeichen unserer Wertschätzung für Ihre Geduld und Ihre Ausdauer.“

OB Andreas Haas mit Klemens Reitinger von ERS electronic GmbH (v.r.n.l.)

Anschließend folgte eine gemeinsame Gesprächsrunde mit den beiden Vorsitzenden des Wirtschaftsverband Germering, Katrin Schmidt und Jürgen Andre sowie Klemens Reitinger von ERS electronic GmbH. Moderiert von Schauspieler und Kabarettist Jürgen Kirner, berichteten sie von der aktuellen Situation im Einzelhandel, im Dienstleistungsbereich und bei den ortsansässigen Unternehmen. Insbesondere die teils schwierige Suche nach Fachkräften sei ein Thema, das nahezu alle Branchen betreffe, war man sich einig. Darüber hinaus drehte sich das Gespräch um die verschiedenen Aktionen zur Suche von Auszubildenden und die Auswirkung der zunehmenden Elektromobilität als zentraler Baustein für Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Insbesondere Reitinger ist vom Wirtschaftsstandort Germering begeistert. „In unserer Firma arbeiten Menschen aus 25 verschiedenen Nationen in der Entwicklung und Produktion und alle fühlen sich wohl“, erklärte er. OB Haas nutzte außerdem die Gelegenheit, um den neuen Markenclaim der Stadt „Germering - Könnte schöner. Kaum besser.“ zu präsentieren. Mit ihm können seit kurzem auch ortsansässige Unternehmen, Vereine und Institutionen werben und so ihre Verbundenheit mit der Stadt ausdrücken.

Gruppenbild der Geehrten

Auch die traditionelle Ehrung der alteingesessenen Unternehmen fand in diesem Jahr wieder persönlich auf der großen Bühne statt. (Eine Liste der Geehrten und erstmals auch der „Neuen“ finden Sie unten). Viel Applaus erhielten die Bluestrings, das herausragende und in Deutschland einzigartige JugendJazzStreichorchester der Kreismusikschule Fürstenfeldbruck unter der Leitung von Frank Wunderer.

Fazit des Abends: Könnte weder schöner, noch besser!

Die Stadt dankt den Sponsorinnen des Wirtschaftsempfangs: der Gasversorgung Germering GmbH, der Strom Germering GmbH, der VR Bank Fürstenfeldbruck und der Sparkasse Fürstenfeldbruck.


Wichtige Informationen der Stadt

Anliegen, die einen persönlichen Besuch im Rathaus erfordern, sind aktuell nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail möglich.

Seit dem 1. Juni 2022 gibt es im Rathaus keine Verpflichtung mehr, Maske zu tragen. Zum gegenseitigen Schutz bitten wir trotzdem darum, bei Ihrem Besuch einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Vielen Dank!

Die Stadtverwaltung ist zu den allgemeinen Öffnungszeiten telefonisch erreichbar: Montag bis Freitag, jeweils von 8 bis 12 Uhr und zusätzlich am Montag von 14 bis 18 Uhr.

Ein persönlicher Besuch ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Vereinbaren Sie bitte telefonisch, online oder per E-Mail einen Termin mit Ihrer zuständigen Stelle in der Stadtverwaltung. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

Online-Terminvereinbarung Passamt*
Online-Terminvereinbarung Einwohnermeldeamt*

*Wichtiger Hinweis: Sie haben ein dringendes Anliegen und können keinen kurzfristigen Termin online vereinbaren? Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt telefonisch oder per Mail an das Einwohnermeldeamt (894 19 315) bzw. das Passamt (894 19 308). Dort klären die Mitarbeiterinnen mit Ihnen, ob Sie einen "Nottermin" erhalten oder Ihr Anliegen auch ohne persönlichem Termin bearbeitet werden kann.

Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihr Anliegen - anstatt persönlich - nicht auch bequem von zuhause aus z. B. über das Bürgerservice-Portal auf www.germering.de oder schriftlich (gerne auch per E-Mail) erledigen bzw. beantragen können. Für Rückfragen steht Ihnen die zuständige Stelle in der Stadtverwaltung (s. o.) gerne zur Verfügung.

VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A